Suche
Open Menu
Megamenu
KOMMUNALMASCHINEN

LADOG T-1250

gefragte Vielseitigkeit im Winter für Kommunen

Der Klassiker im LADOG Pflegetechnikmaschinenpark mit 5 verschiedenen Fahrzeugbreiten ist der LADOG Winterdienst Allrounder LADOG T-1250. Das Multifunktionsgerät strotzt vor Kraft im Schnee auf kleinstem Raum. Seine Einsatzbereiche sind schmale Bürgersteige, Fahrrad- und Gehweg.

Mit einer Fahrzeugbreite von gerade einmal 125 cm steht der LADOG T-1250 dennoch für eine vielseitige und stabile Pflegemaschine mit kraftvollen Leistungsreserven. Das Modell T-1250 kann spielendleicht schwere Kehrmaschinen und Schneefräsen aufnehmen und professionell antreiben. Sein maximal zulässiges Gesamtgewicht beträgt 5.000 kg, wahlweise 6.000 kg. Der 113 PS (84 kW) starke Detroit VM Diesel-Motor entspricht der Abgasnorm Euro 6C. Nicht zufällig ist der LADOG Winterdienst Allrounder T-1250 das meistverkaufte Modell.

LADOG T-1250

Ladog Länge mit Frontaushebung Länge ohne Frontaushebung Breite Kabine Gesamthöhe ohne Dachluke, leer Gesamthöhe mit Dachluke, leer Radstand Überhang, vorne Überhang vorn Geräteanbau Überhang hinten Spurweite Außenkante Reifen Rahmenhöhe, leer Höhe Anhängekupplung Automatik Höhe Anhängekupplung Kugelkopf Aufbaulänge, außen Aufbaubreite, außen Bodenfreiheit, leer Ladehöhe Bordwandhöhe (R) / Stirnwandhöhe Bordwandstärke Alu Höhe Frontaushebung Reifendurchmesser Reifenbreite Wenderadius/Wendekreis Vorderradlenkung Wenderadius/Wendekreis Allradlenkung: max. zul. Gesamtgewicht Leergewicht max. zulässige Achslast vorne max. zulässige Achslast hinten
T-1250
Länge mit Frontaushebung
ca. 3965 mm
Länge ohne Frontaushebung
ca. 3795 mm
Breite Kabine
1250 mm
Gesamthöhe ohne Dachluke, leer
2130 mm
Gesamthöhe mit Dachluke, leer
2200 mm
Radstand
2305 mm
Überhang, vorne
760 mm
Überhang vorn Geräteanbau
930 mm
Überhang hinten
730 mm
Spurweite
1055 mm
Außenkante Reifen
1300 mm
Rahmenhöhe, leer
925 mm
Höhe Anhängekupplung Automatik
ca. 660 mm
Höhe Anhängekupplung Kugelkopf
ca. 510 mm
Aufbaulänge, außen
2030 mm
Aufbaubreite, außen
1340 mm
Bodenfreiheit, leer
220 mm
Ladehöhe
1035 mm
Bordwandhöhe (R) / Stirnwandhöhe
300 / 500 mm
Bordwandstärke Alu
25 mm
Höhe Frontaushebung
405 - 770 mm
Reifendurchmesser
774 mm
Reifenbreite
248 mm
Wenderadius/Wendekreis Vorderradlenkung
4,55 / 9,1 m
Wenderadius/Wendekreis Allradlenkung:
2,85 / 5,7 m
max. zul. Gesamtgewicht
bis 6000 kg
Leergewicht
ca. 2300 kg
max. zulässige Achslast vorne
3000 kg
max. zulässige Achslast hinten
3000 kg

T-1250

MotorVM Euro 6C 4-Zylinder Turbodieselmotor, Hubraum 3 l, 84 kW (113 PS) bei 3000 U/min., 420 Nm bei 1100 U/min., Bosch AdBlue Einspritzsystem zur Abgasnachbehandlung.

Optional: VM Euro 6E 4-Zylinder Turbodieselmotor, Hubraum 3 l, 100 kW (136 PS) bei 3000 U/min., 500 Nm bei 1100 U/min., Bosch AdBlue Einspritzsystem zur Abgasnachbehandlung.

Optional: Dieselmotor HATZ EU Stage V, 55,4 kW (75 PS) bei 2300 U/min., 244 Nm bei 2100 U/min., Selbstregenerierender Rußpartikelfilter, Bosch Common Rail Einspritzsystem.

Fahrantrieb Hydro 99Hydrostatischer Fahrantrieb für stufenlose Fahrgeschwindigkeit von 0-50 km/h mit permanentem Allradantrieb. Hydro-Motor mit 2 Verstellstufen unter Last schaltbar. Zentrales Ladog Verteilergetriebe am Motor direkt verflanscht für Verstellpumpe, Verstellmotor und Allradantrieb. Fahrantrieb im Arbeitsbereich feinfühlig und stufenlos über Flexballzug regelbar. Beim Transport automative Regelung, last- oder motordrehzahlabhängig über das Gaspedal. Permanenter Allradantrieb mit Differentialausgleich zwischen Vorder- und Hinterachse. Mittendifferential elektro/hydr. sperrbar. Fahrgeschwindigkeiten
1. Stufe 0 – 17 km/h – Option: 1. Stufe 0 – 22 km/h
2. Stufe 0 – 50 km/h – Option: 2. Stufe 0 – 62 km/h
Auch bis 60 km/h möglich
HydraulikSeparater hydraulischer Lüfterantrieb, Option: Hydraulischer Geräteantrieb zum Antrieb leistungsfähiger Geräte:
1-Kreisanlage über ZP 50 l/min vorn, 200 bar
1-Kreisanlage über ZP 63 l/min vorn, 200 bar
2-Kreisanlage über ZP 63 l/min vorn / 50 l/min hinten, 200 bar
2-Kreisanlage über PP 63 l/min vorn / 50 l/min hinten, 315 bar
3-Kreisanlage über PP 63/63/50 l/min 315 bar
Hochleistungshydraulik: 113 l/min / 180 l/min mit 200 bar / 315 bar
Hochleistungshydraulik: 120 l/min, 420 bar
FahrgestellVerwindungssteife Doppelrahmenkonstruktion aus geschlossenem Rechteckprofilrohr. Motoranordnung zwischenachsig unter der Pritsche.
FederungVorne und hinten Blattfedern (Parabelfeder) und Stossdämpfer, Hinterachse mit Gummielementen als Zusatzfedern mit weichem Endanschlag.
AchsenVorne Lenktriebachse, hinten Triebachse. Selbstsperrdifferentiale in Vorder- und Hinterachse. ALB-Bremsregelsystem auf Hinterachse wirkend.
Bereifung245/75 R16 AT
AKV-Kabine 1250Hochstabile Aluminium-Verbund-Kabine für optimale Schall- und Schwingungsdämpfung auf 4 Gummisegmenten gelagert. Lackierung in RAL 2011. Optimale Sichtverhältnisse bei Straßenfahrt, wie auch beim Arbeiten mit Arbeitsgeräten durch großzügig dimensionierte Verglasung von Front- und Gerätesichtscheibe sowie Fußraumverglasung in beiden Türen. Für bequemen Einstieg weit öffnende Türen mit Gasdruckfedern als Türaufsteller. Einseitig zu öffnendes Schiebefenster. Große Dachluftklappe 5-fach verstellbar. Komfortsitze auf Fahrer- und Beifahrerseite, hydraulisch mechanisch gedämpft und vielseitig einstellstellbar. Ergonomische Sitzposition durch stufenlos in Höhe und Neigung verstellbare Lenksäule. Leistungsstarkes Heizung/Lüftungssystem mit Fußraum- und Scheibendüsen, Frontscheibe heizbar. Elektrische Scheibenwaschanlage. Sicherheitsgurte für Fahrer und Beifahrer. Ablagefach hinter dem Beifahrersitz. Dachkonsole für Radio/Funkeinbau und Fernbedienung Streuer. Option: Klimaanlage
ElektrikBeleuchtung gemäß StVZO / EG Richtlinien Freiflächen Doppelscheinwerfer HB3/HB3, integrierte Blinkleuchten. 12V Drehstromgenerator 14V/105Ah, Batterie 12V 100Ah Rückfahrscheinwerfer
ArmaturenMultifunktionsdisplay mit optischer Warnanzeige bei Fehlern oder Überschreiten eines zulässigen Betriebszustandes. Kontrollanzeigen für Betriebs- und Warnzustand von Kühlmittel, Motor, Motoröldruck, Öltemperatur. Kontrolleuchten für Niveau Bremsflüssigkeit, Vorglühen Motor, Handbremse, Fernlicht, Fahrtrichtungsanzeige, Warnblinker, Automatische Blinkerrückstellung. Drehzahlmesser mit Betriebsstundenzähler, Tachometer, Kombischalter Licht / Blinker / Hupe, Kontrollleuchte für Differentialsperre Verteilergetriebe
LenkungHydrostatische Vorderradlenkung Optional: Allradlenkung mit den Möglichkeiten : Vorderrad-, Allradlenkung. Hydraulische Lenkverriegelung der Hinterachse beim Umschalten auf Vorderradlenkung. Mechanisch servounterstützte Vorderradlenkung
BremsenScheibenbremsen an Vorder- und Hinterachse.
Betriebsbremse: Zweikreis Hydraulikbremsanlage mit Unterdruck – Hochleistungsbremskraftverstärkung. Feststellbremse: Federspeicherbremse auf Verteilergetriebe wirkend
LackierungFahrgestell: RAL9005 Schwarz
Kabine: RAL2011 Kommunalorange