Suche
Open Menu
Megamenu

Bodenumkehrfräsen für Garten- & Landschaftsbauer

Die Bodenumkehrfräsen von Rota Dairon werden seit über 50 Jahren von deutschen GaLaBau-Firmen erfolgreich eingesetzt. Die hochwertigen Profimaschinen von Rota Dairon sind Spezialgeräte für die Landschaftsgestaltung, für die Herstellung von Sport- und Parkanlagen und für Regenerationsmaßnahmen im Bereich von Biotopen und Landschaftsrasenflächen.

Rota Dairon
gilt als der Erfinder der Bodenumkehrfräsen

Die Rota Dairon – Bodenumkehrfräsen arbeiten entgegen der Fahrtrichtung und erledigen drei Arbeitsgänge in einem. Fräsen und Planieren des Bodens, Vergraben von unerwünschten Steinen – Unrat – Gras und Pflanzenresten. Die patentierte Form der Fräsmesser nimmt die gesamte Bodenschicht auf und verhindert eine verdichtete Sohle. Ein feinkrümeliger Boden wird darüber abgelegt. Zurück bleibt ein sauberes und planiertes Saatbeet. Durch die entgegen der Fahrtrichtung drehende Fräswelle wird der Boden viel intensiver gefräst und planiert als beim herkömmlichen Fräsen.

Unsere Bodenumkehrfräsen:

Bodenumkehrfräsen für Kompaktlader
Bodenumkehrfräsen für Kleintraktoren
Bodenumkehrfräsen schwere Baureihe
Bodenumkehrfräsen für Traktoren ab 45 PS

Die Dreipunkt-Anbaufräsen von Rota Dairon gibt es für Kleintraktoren ab ca. 20 PS und für Traktoren von 50 PS bis 90 PS. Die Bodenumkehrfräsen der schweren Baureihe sind für Traktoren bis 260 PS konstruiert. Auch hydraulisch angetriebene Fräsen für z. B. Radlader werden angeboten.

Die Arbeitsbreiten sind entsprechend der Modellserien von 100 cm bis 400 cm, es werden einstellbare Arbeitstiefen von 14 cm bis 250 cm erreicht. An alle Umkehrfräsen können bei Bedarf Anbau-Rasensämaschinen aufgebaut werden.